MARGOT GEIER – BÜROKAUFMANN a.D. – RENTNERIN – BEKENNENDE CHRISTIN – EVANGELISCHE KIRCHE BS – BRAUNSCHWEIG/GERMANY- TELEFON 0531/50 52 47: EVANGELIUM JESU CHRISTI – WORT GOTTES – OFFENBARUNGEN JESU – VISIONEN – TRAUMVISIONEN – HOMEPAGE: www. glaube-an-jesus-christus.de – BIN AUCH AUF FACEBOOK; TWITTER; GOOGLE +; YOU TUBE ZU FINDEN

Archiv für Mai, 2014

DIE BIBLISCHE BEZEUGUNG VON C H R I S T I JESU HIMMELFAHRT – ENTRÜCKUNG DURCH DIE KRAFT GOTTES IN DEN HIMMEL

.
DIE BIBLISCHE BEZEUGUNG VON C H R I S T I JESU HIMMELFAHRT – ENTRÜCKUNG DURCH DIE KRAFT GOTTES IN DEN HIMMEL:

„UND ALS ER DAS GESAGT HATTE, WURDE ER ZUSEHENDS AUFGEHOBEN, UND EINE WOLKE NAHM IHN AUF VOR IHREN AUGEN WEG.“ (VERS 9)

APOSTELGESCHICHTE 1, 1-14

„Den ersten Bericht habe ich gegeben, lieber Theophilus, von all dem, was Jesus von Anfang an tat und lehrte

2 bis zu dem Tag, an dem er aufgenommen wurde, nachdem er den Aposteln, die er erwählt hatte, durch den Heiligen Geist Weisung gegeben hatte.

3 Ihnen zeigte er sich nach seinem Leiden durch viele Beweise als der Lebendige und ließ sich sehen unter ihnen vierzig Tage lang und redete mit ihnen vom Reich Gottes.

4 Und als er mit ihnen zusammen war, befahl er ihnen, Jerusalem nicht zu verlassen, sondern zu warten auf die Verheißung des Vaters, die ihr, so sprach er, von mir gehört habt;

5 denn Johannes hat mit Wasser getauft, ihr aber sollt mit dem Heiligen Geist getauft werden nicht lange nach diesen Tagen.

6 Die nun zusammengekommen waren, fragten ihn und sprachen: Herr, wirst du in dieser Zeit wieder aufrichten das Reich für Israel?

7 Er sprach aber zu ihnen: Es gebührt euch nicht, Zeit oder Stunde zu wissen, die der Vater in seiner Macht bestimmt hat;

8 aber ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an das Ende der Erde.

9 Und als er das gesagt hatte, wurde er zusehends aufgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf vor ihren Augen weg.

10 Und als sie ihm nachsahen, wie er gen Himmel fuhr, siehe, da standen bei ihnen zwei Männer in weißen Gewändern.

11 Die sagten: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und seht zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg gen Himmel aufgenommen wurde, wird so wiederkommen, wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen.

12 Da kehrten sie nach Jerusalem zurück von dem Berg, der heißt Ölberg und liegt nahe bei Jerusalem, einen Sabbatweg entfernt.

13 Und als sie hineinkamen, stiegen sie hinauf in das Obergemach des Hauses, wo sie sich aufzuhalten pflegten: Petrus, Johannes, Jakobus und Andreas, Philippus und Thomas, Bartholomäus und Matthäus, Jakobus, der Sohn des Alphäus, und Simon der Zelot und Judas, der Sohn des Jakobus.

14 Diese alle waren stets beieinander einmütig im Gebet samt den Frauen und Maria, der Mutter Jesu, und seinen Brüdern.“

.
.
Advertisements

WER UNTER EINEM IHM UNBEKANNTEN „FLUCH“ STEHT, KANN DURCH GOTTES GNADE DAVON BEFREIT BZW. DURCH JESUS CHRISTUS DAVON AUSGELÖST WERDEN

.

WER UNTER EINEM IHM UNBEKANNTEN „FLUCH“ STEHT, KANN DURCH GOTTES GNADE DAVON BEFREIT BZW. DURCH JESUS CHRISTUS DAVON AUSGELÖST WERDEN:

JONANTANS HELDENTAT UND ISRAELS SIEG – JONANTAN WIRD VOM FLUCH AUSGELÖST

1. SAMUEL 14, 24-27 + 42-45 (lies ganzen Text: 14, 1-52)

………………………………………..24Und als die Männer Israels in Bedrängnis kamen an jenem Tage, belegte Saul das Volk mit seinem Fluch und schwor: Verflucht sei jedermann, der etwas isst bis zum Abend, bis ich mich an meinen Feinden räche! Da aß das ganze Volk nichts.

25Es waren aber Honigwaben auf dem Felde

26und als das Volk hinkam zu den Waben, siehe, da floss der Honig. Aber niemand nahm davon etwas mit der Hand in seinen Mund; denn das Volk fürchtete den Schwur.

27Jonatan aber hatte nicht gehört, dass sein Vater das Volk mit einem Schwur belegt hatte. Und er streckte seinen Stab aus, den er in seiner Hand hatte, und tauchte die Spitze in den Honigseim und führte seine Hand zum Munde; da strahlten seine Augen……………………………………………….

JONATAN WIRD VOM FLUCH AUSGEÖST

………………………………42Saul sprach: Werft das Los über mich und meinen Sohn Jonatan! Da fiel das Los auf Jonatan.

43Und Saul sprach zu Jonatan: Sage mir, was hast du getan? Jonatan sagte es ihm und sprach: Ich habe ein wenig Honig gekostet mit der Spitze des Stabes, den ich in meiner Hand hatte; siehe, ich bin bereit zu sterben.

44Da sprach Saul: Gott tue mir dies und das; Jonatan, du musst des Todes sterben!

45Aber das Volk sprach zu Saul: Sollte Jonatan sterben, der dies große Heil in Israel vollbracht hat? Das sei ferne! So wahr der HERR lebt: Es soll kein Haar von seinem Haupt auf die Erde fallen, denn Gott hat heute durch ihn geholfen. Und so löste das Volk Jonatan aus, sodass er nicht sterben musste.

46Aber Saul ließ von den Philistern ab und zog hinauf und die Philister zogen in ihr Land.“

DANKE HERR JESUS CHRISTUS, DASS DU MENSCHEN VON IHREN AUFERLEGTEN FLÜCHEN BEFREIEN KANNST:

GALATER 3, 13-14

„CHRISTUS aber hat uns erlöst von dem FLUCH des Gesetzes, da er zum FLUCH wurde für uns; denn es steht geschrieben: (5. Mose 21, 23: ‚Verflucht ist jeder, wer am Holz hängt‘.) damit der Segen Abrahams unter die Heiden komme in CHRISTUS JESUS und wir den verheißenen GEIST empfingen durch den Glauben.“

.
.

Schlagwörter-Wolke