MARGOT GEIER – BÜROKAUFMANN a.D. – RENTNERIN – BEKENNENDE CHRISTIN – EVANGELISCHE KIRCHE BS – BRAUNSCHWEIG/GERMANY- TELEFON 0531/50 52 47: EVANGELIUM JESU CHRISTI – WORT GOTTES – OFFENBARUNGEN JESU – VISIONEN – TRAUMVISIONEN – HOMEPAGE: www. glaube-an-jesus-christus.de – BIN AUCH AUF FACEBOOK; TWITTER; GOOGLE +; YOU TUBE ZU FINDEN

Archiv für Dezember, 2013

ZUSAMMENHANG VON EHEBRUCH UND LEBERKRANKHEITEN: SPRÜCHE 7, 23

.

WARNUNG VOR EHEBRUCH –

EHEBRUCH INNERHALB DER EHE ODER AUCH GESCHIEDENE WIEDERVERHEIRATUNG –

ZUSAMMENHANG VON EHEBRUCH UND L E B E R K R A N K H E I T

WER MIT DEM EHEPARTNER EINES ANDEREN DIE EHE BRICHT UND OBENDREIN IN GESCHIEDENER WIEDERVERHEIRATUNG MIT EINEM EHEPARTNER EINES ANDERES LEBT IST IN GOTTES AUGEN EIN „MÖRDER“ (VGL. MALEACHI 2, 16 IN „DIE GUTE NACHRICHT“)! MÖRDER WERDEN JEDOCH DAS REICH GOTTES NICHT SEHEN, KOMMEN NICHT INS HIMMELREICH (VGL. OFFENBARUNG 21, !

L E B E R K R A N K H E I T E N STEHEN NICHT SELTEN IN VERBINDUNG MIT EHEBRUCH IN DEN VERSCHIEDENEN FORMEN!

EHEBRUCH IN DEN VERSCHIEDENEN FORMEN MACHEN ALSO
NICHT SELTEN L E B E R K R A N K:

„EHEBRUCH SPALTET DIE L E B E R“, WIE IN SPRÜCHE 7, 23 AUSDRÜCKLICH BEZEUGT WIRD:

………“BIS IHM (ODER IHR) DER PFEIL DIE L E B E R SPALTET;“……….

WER ALSO SEIN LEBEN LIEBT UND ALS CHRIST DAS EWIGE LEBEN NICHT VERLIEREN WILL, DARF AUF KEINEN FALL IN DEN VERSCHIEDENEN FORMEN DES EHEBRUCHS LEBEN, WIE IN SPRÜCHE 7, 26-27 BEZEUGT WIRD, SONST DROHT DER EWIGE „ZWEITE TOD“ ( VGL. BIBEL IN OFFENBARUNG 20, 11-15 ):

„DENN ZAHLREICH SIND DIE ERSCHLAGENEN, DIE SIE GEFÄLLT HAT, UND VIELE SIND, DIE SIE GETÖTET HAT. IHR HAUS IST DER WEG INS TOTENREICH, DA MAN HINUNTERFÄHRT IN DES TODES KAMMERN.“

(SPRÜCHE 7, 26-27)

.

.

VON DEN TALENTEN (GEISTESABEN, DIENSTEN, BEGABUNGEN USW.) EINES CHRISTEN: LUKASEVANGELIUM 19, 11-27

.
VON DEN TALENTEN (GEISTESABEN, DIENSTEN, BEGABUNGEN USW.) EINES CHRISTEN!
.
VERGRABE DEINE TALENTE  NICHT – LASS DEINE TALENTE NICHT BRACH RUMLIEGEN, DU DARFST IN DEINER GLAUBENSNACHFOLGE IN BEZUG AUF JESUS CHRISTUS FEHLER MACHEN, JESUS VERSTEHT DAS, JESUS VERGIBT DAS –
.
DAS MACHT JESUS DEN CHRISTEN ANSCHAULICH KLAR: MIT DEM
.
„GLEICHNIS VON DEN „ANVERTRAUTEN TALENTEN (PFUNDEN)“:
.
LUKASEVANGELIUM 19, 11-27 (VGL: AUCH MATTHÄUS 25, 14-30 DAZU)
.
„Von den anvertrauten Pfunden (Talenten)“
.
„Als sie nun zuhörten, sagte er ein weiteres Gleichnis; denn er war nahe bei Jerusalem und sie meinten, das Reich Gottes werde sogleich offenbar werden.
.
12Und er sprach: Ein Fürst zog in ein fernes Land, um ein Königtum zu erlangen und dann zurückzukommen.
.
13Der ließ zehn seiner Knechte rufen und gab ihnen zehn Pfund und sprach zu ihnen: Handelt damit, bis ich wiederkomme!
.
14Seine Bürger aber waren ihm Feind und schickten eine Gesandtschaft hinter ihm her und ließen sagen: Wir wollen nicht, dass dieser über uns herrsche.
.
15Und es begab sich, als er wiederkam, nachdem er das Königtum erlangt hatte, da ließ er die Knechte rufen, denen er das Geld gegeben hatte, um zu erfahren, was ein jeder erhandelt hätte.
.
16Da trat der erste herzu und sprach: Herr, dein Pfund hat zehn Pfund eingebracht.
.
17Und er sprach zu ihm: Recht so, du tüchtiger Knecht; weil du im Geringsten treu gewesen bist, sollst du Macht haben über zehn Städte.
18Der zweite kam auch und sprach: Herr, dein Pfund hat fünf Pfund erbracht.
.
19Zu dem sprach er auch: Und du sollst über fünf Städte sein.
.
20Und der dritte kam und sprach: Herr, siehe, hier ist dein Pfund, das ich in einem Tuch verwahrt habe;
.
21denn ich fürchtete mich vor dir, weil du ein harter Mann bist; du nimmst, was du nicht angelegt hast, und erntest, was du nicht gesät hast.
.
22Er sprach zu ihm: Mit deinen eigenen Worten richte ich dich, du böser Knecht. Wusstest du, dass ich ein harter Mann bin, nehme, was ich nicht angelegt habe, und ernte, was ich nicht gesät habe:
.
23warum hast du dann mein Geld nicht zur Bank gebracht? Und wenn ich zurückgekommen wäre, hätte ich’s mit Zinsen eingefordert.
.
24Und er sprach zu denen, die dabeistanden: Nehmt das Pfund von ihm und gebt’s dem, der zehn Pfund hat.
.
25Und sie sprachen zu ihm: Herr, er hat doch schon zehn Pfund.
.
26Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.
.
27Doch diese meine Feinde, die nicht wollten, dass ich ihr König werde, bringt her und macht sie vor mir nieder.“
.
.

„DIE ERDE WIRD TAUMELN WIE EIN TRUNKENER WEGEN IHRER MISSTATEN“ – UND WEGEN DEM KAMPF GEGEN ISRAEL: JESAJA 24, 20-23

.

„DIE ERDE WIRD TAUMELN WIE EIN TRUNKENER WEGEN IHRER MISSTATEN“ –
.
UND WEGEN DEM KAMPF GEGEN I S R A E L, DEN DIE NATIONEN UNTERSCHWELLIG GEGEN ISRAEL FÜHREN (JOEL 4), AUCH WENN EINIGE NATIONEN IM AUGENBLICK NOCH FREUNDLICH MIT ISRAEL REDEN, WAS ABER IN DER TRÜBSAL (: ENDZEIT: MATTHÄUS 24) AUCH EIN ENDE HABEN WIRD (VGL. OFFENBARUNG 16, 16)
.
DAS GOTTESGERICHT ÜBER DIE ERDE – VOR DEM ZWEITEN KOMMEN JESU CHRISTI AUF ERDEN – JESU CHRISTI KOMMEN STEHT BEVOR – ER KOMMT SEHR BALD:

.

JESAJA 24, 20-23
.
„Die Erde wird taumeln wie ein Trunkener und wird hin und her geworfen wie eine schwankende Hütte; denn ihre Missetat drückt sie, dass sie fallen muss und nicht wieder aufstehen kann.

21Zu der Zeit wird der HERR das Heer der Höhe heimsuchen in der Höhe und DIE KÖNIGE DER ERDE AUF DER ERDE,

22dass SIE gesammelt werden als Gefangene im Gefängnis und verschlossen werden im KERKER und nach langer Zeit heimgesucht werden.

23Und der Mond wird schamrot werden und die Sonne sich schämen, wenn der HERR Zebaoth König sein wird auf dem Berg Zion und zu Jerusalem und vor seinen Ältesten in Herrlichkeit.“

.
ENGLISCH – KJV:
.
JUDGEMENT OF THE EARTH: ISAIAH 24, 20-23
.
„The earth shall reel to and fro like a drunkard, and shall be removed like a cottage; and the transgression thereof shall be heavy upon it; and it shall fall, and not rise again.

21And it shall come to pass in that day, that the LORD shall punish the host of the high ones that are on high, and the kings of the earth upon the earth.

22And they shall be gathered together, as prisoners are gathered in the pit, and shall be shut up in the prison, and after many days shall they be visited.

23Then the moon shall be confounded, and the sun ashamed, when the LORD of hosts shall reign in mount Zion, and in Jerusalem, and before his ancients gloriously.“

.

.

Schlagwörter-Wolke