MARGOT GEIER – BÜROKAUFMANN a.D. – RENTNERIN – BEKENNENDE CHRISTIN – EVANGELISCHE KIRCHE BS – BRAUNSCHWEIG/GERMANY- TELEFON 0531/50 52 47: EVANGELIUM JESU CHRISTI – WORT GOTTES – OFFENBARUNGEN JESU – VISIONEN – TRAUMVISIONEN – HOMEPAGE: www. glaube-an-jesus-christus.de – BIN AUCH AUF FACEBOOK; TWITTER; GOOGLE +; YOU TUBE ZU FINDEN

Archiv für Mai, 2013

DER HERR ERLÖST SEINE GEFANGENEN: PSALM 126

.

.

DER HERR ERLÖST SEINE GEFANGENEN
.
.
PSALM 126
.
„Wenn der HERR die Gefangenen Zions erlösen wird,
so werden wir sein wie die Träumenden.
.
2Dann wird unser Mund voll Lachens
und unsre Zunge voll Rühmens sein.
.
Dann wird man sagen unter den Heiden: Der HERR hat Großes an ihnen getan!
3Der HERR hat Großes an uns getan;
des sind wir fröhlich.
.
4HERR, bringe zurück unsre Gefangenen,
wie du die Bäche wiederbringst im Südland.
.
5 Die mit Tränen säen,
werden mit Freuden ernten.
.
6 Sie gehen hin und weinen
und streuen ihren Samen und kommen mit Freuden und bringen ihre Garben.“
.
.
Advertisements

AUFRUF ZUR BUßE: JONA 3, 2: …“predige, was ich dir sage“… AUFRUF ZUR BUßE: OFFENBARUNG AUS JOEL 2, 12-17

.

.

AUFAUFRUF ZUR BUßE: JONA 3, 2: …“predige, was ich dir sage“… AUFRUF ZUR BUßE: OFFENBARUNG AUS JOEL 2, 12-17
.
Den AUFRUF, BUßE zu predigen, empfing ich von JESUS DURCH das WORT GOTTES, u.a. aus dem Prophetenbuch Jona: 3, 2! Jona war ja neben anderen biblischen Gestalten PROPHET, insbesondere BUßPREDIGER. Ein Lied aus dem Evangelischen Gesangbuch, das sich auf den BUßPREDIGER JONA bezieht (581, Strophe 1), bekam ich als Offenbarung schon am 13.6.2000:
.
Jona, Jona, auf nach….Jona, Jona hör auf GOTT und geh („oder schreib im Internet“)! So sprach GOTT zu Jona: Geh („oder schreib im Internet“)  nach….Sage  ja, hör mein Wort, mach dich auf und geh („oder schreib  im Internet“)! Geh („oder schreib im Internet“) und sag den Leuten in der Stadt, daß ihr Leben bald ein Ende hat! Doch es wird ihm schwer, Er hat Angst vor der….fürchtet sich so sehr. Ja, wer denkt schon an GOTTES Strafgericht? Sicher schlägt man ihn tot und glaubt ihm nicht.”
.
So wie Jona rufe ich hier im Auftrag JESU die Menschen auch zur BUßE auf, zur Umkehr zu GOTT dem HERRN, zu JESUS CHRISTUS, als dem SOHN GOTTES, welcher allein der Weg zu GOTT ist (vgl. Johannesevangelium 14, 6)!
.
Vor allem JESUS selbst rief zur BUßE auf. Ein zentraler Punkt also, der beim Predigen oder Weitergeben des EVANGELIUMS nicht fehlen darf, wie die nachfolgenden Bibelworte aufzeigen:
.
„Nachdem aber Johannes gefangengesetzt war, kam JESUS nach Galiläa und predigte das EVANGELIUM GOTTES und sprach: DIE ZEIT IST ERFÜLLT; UND DAS REICH GOTTES IST HERBEIGEKOMMEN. TUT BUßE UND GLAUBT AN DAS EVANGELIUM.“ (Markus 1, 14-15)
.
„TUT BUßE, DENN DAS HIMMELREICH IST NAHE HERBEIGEKOMMEN.“ (Matthäus, 4, 17)
.
…“und das gepredigt wird in seinem Namen BUßE zur VERGEBUNG DER SÜNDEN unter allen Völkern.“… (Lukas 24, 47)
.
Auch der atl Prophet Joel rief neben anderen Propheten schon alttestamentlich das Volk, Israel, die Menschheit an sich, damals wie heute, zur BUßE auf, damit die GERICHTE GOTTES zurückgesetzt oder ausgesetzt werden (vgl. Joel 2, 13), durch die GNADE GOTTES! Das ist ja u.a. der Sinn der BUßE vor GOTT dem HERRN, daß dieser die GERICHTE nicht kommen läßt bzw. aussetzt oder zurücksetzt. Nachfolgend zitierter Bibeltext wurde mir deshalb auch für die LEIBGEMEINDE JESU CHRISTI bzw. Christenheit gezeigt, weil mir und nicht wenigen Christen (vgl. z.B. Internet, die entsprechenden Webseiten) die bevorstehenden Gerichte Gottes für die Welt offenbart wurden:
.
„Doch auch jetzt noch, spricht der HERR, bekehret euch zu mir von ganzem Herzen mit Fasten, mit Weinen, mit Klagen! Zerreißet eure Herzen und nicht eure Kleider und bekehret euch zu dem HERRN, eurem Gott! Denn er ist gnädig, barmherzig, geduldig und von großer Güte, und es gereut ihn bald die Strafe. Wer weiß, ob es ihn nicht wieder gereut und er einen Segen zurückläßt, so daß ihr opfern könnt Speisopfer und Trankopfer dem HERRN, eurem Gott. Blast die Posaune zu Zion, sagt ein heiliges Fasten an, ruft die Gemeinde zusammen! Versammelt das Volk, heiliget die Gemeinde, sammelt die Ältesten, bringt zusammen die Kinder und die Säuglinge! Der Bräutigam gehe aus seiner Kammer und die Braut aus ihrem Gemach! Laßt die Priester, des HERRN Diener, weinen zwischen Vorhalle und Altar und sagen: HERR, schone dein Volk und laß dein Erbteil nicht zuschanden werden, daß Heiden über sie spotten! Warum willst du unter den Völkern sagen lassen: Wo ist nun ihr Gott?“ (Joel 2, 12-17)
.
RUF ZUR BUßE: JONA 3, 2: …“predige, was ich dir sage“… AUFRUF ZUR BUßE: OFFENBARUNG AUS JOEL 2, 12-17
.
Den AUFRUF, BUßE zu predigen, empfing ich von JESUS DURCH das WORT GOTTES, u.a. aus dem Prophetenbuch Jona: 3, 2! Jona war ja neben anderen biblischen Gestalten PROPHET, insbesondere BUßPREDIGER. Ein Lied aus dem Evangelischen Gesangbuch, das sich auf den BUßPREDIGER JONA bezieht (581, Strophe 1), bekam ich als Offenbarung schon am 13.6.2000:
.
Jona, Jona, auf nach….Jona, Jona hör auf GOTT und geh („oder schreib im Internet“)! So sprach GOTT zu Jona: Geh („oder schreib im Internet“)  nach….Sage  ja, hör mein Wort, mach dich auf und geh („oder schreib  im Internet“)! Geh („oder schreib im Internet“) und sag den Leuten in der Stadt, daß ihr Leben bald ein Ende hat! Doch es wird ihm schwer, Er hat Angst vor der….fürchtet sich so sehr. Ja, wer denkt schon an GOTTES Strafgericht? Sicher schlägt man ihn tot und glaubt ihm nicht.”
.
So wie Jona rufe ich hier im Auftrag JESU die Menschen auch zur BUßE auf, zur Umkehr zu GOTT dem HERRN, zu JESUS CHRISTUS, als dem SOHN GOTTES, welcher allein der Weg zu GOTT ist (vgl. Johannesevangelium 14, 6)!
.
Vor allem JESUS selbst rief zur BUßE auf. Ein zentraler Punkt also, der beim Predigen oder Weitergeben des EVANGELIUMS nicht fehlen darf, wie die nachfolgenden Bibelworte aufzeigen:

„Nachdem aber Johannes gefangengesetzt war, kam JESUS nach Galiläa und predigte das EVANGELIUM GOTTES und sprach: DIE ZEIT IST ERFÜLLT; UND DAS REICH GOTTES IST HERBEIGEKOMMEN. TUT BUßE UND GLAUBT AN DAS EVANGELIUM.“ (Markus 1, 14-15)
.
„TUT BUßE, DENN DAS HIMMELREICH IST NAHE HERBEIGEKOMMEN.“ (Matthäus, 4, 17)
.
…“und das gepredigt wird in seinem Namen BUßE zur VERGEBUNG DER SÜNDEN unter allen Völkern.“… (Lukas 24, 47)
.
Auch der atl Prophet Joel rief neben anderen Propheten schon alttestamentlich das Volk, Israel, die Menschheit an sich, damals wie heute, zur BUßE auf, damit die GERICHTE GOTTES zurückgesetzt oder ausgesetzt werden (vgl. Joel 2, 13), durch die GNADE GOTTES! Das ist ja u.a. der Sinn der BUßE vor GOTT dem HERRN, daß dieser die GERICHTE nicht kommen läßt bzw. aussetzt oder zurücksetzt. Nachfolgend zitierter Bibeltext wurde mir deshalb auch für die LEIBGEMEINDE JESU CHRISTI bzw. Christenheit gezeigt, weil mir und nicht wenigen Christen (vgl. z.B. Internet, die entsprechenden Webseiten) die bevorstehenden Gerichte Gottes für die Welt offenbart wurden:
.
„Doch auch jetzt noch, spricht der HERR, bekehret euch zu mir von ganzem Herzen mit Fasten, mit Weinen, mit Klagen! Zerreißet eure Herzen und nicht eure Kleider und bekehret euch zu dem HERRN, eurem Gott! Denn er ist gnädig, barmherzig, geduldig und von großer Güte, und es gereut ihn bald die Strafe. Wer weiß, ob es ihn nicht wieder gereut und er einen Segen zurückläßt, so daß ihr opfern könnt Speisopfer und Trankopfer dem HERRN, eurem Gott. Blast die Posaune zu Zion, sagt ein heiliges Fasten an, ruft die Gemeinde zusammen! Versammelt das Volk, heiliget die Gemeinde, sammelt die Ältesten, bringt zusammen die Kinder und die Säuglinge! Der Bräutigam gehe aus seiner Kammer und die Braut aus ihrem Gemach! Laßt die Priester, des HERRN Diener, weinen zwischen Vorhalle und Altar und sagen: HERR, schone dein Volk und laß dein Erbteil nicht zuschanden werden, daß Heiden über sie spotten! Warum willst du unter den Völkern sagen lassen: Wo ist nun ihr Gott?“ (Joel 2, 12-17)

.

.

 

GOTT RICHTET JEDEN NACH SEINEM HANDELN: HESEKIEL 33, 10-13

.

.

GOTT RICHTET JEDEN NACH SEINEM HANDELN: HESEKIEL 33, 10-13
.
.
„Und nun, du Menschenkind, sage dem Hause Israel: Ihr sprecht: Unsere Sünden und Missetaten liegen auf uns, dass wir darunter vergehen; wie können wir denn leben?
.
11So sprich zu ihnen: So wahr ich lebe, spricht Gott der HERR:
.
Ich habe kein Gefallen am Tode des Gottlosen, sondern dass der Gottlose umkehre von seinem Wege und lebe.
.
So kehrt nun um von euren bösen Wegen. Warum wollt ihr sterben, ihr vom Hause Israel?
.
12Und du, Menschenkind, sprich zu deinem Volk: Wenn ein Gerechter Böses tut, so wird’s ihm nicht helfen, dass er gerecht gewesen ist; und wenn ein Gottloser von seiner Gottlosigkeit umkehrt, so soll’s ihm nicht schaden, dass er gottlos gewesen ist. Auch der Gerechte kann nicht am Leben bleiben, wenn er sündigt.
.
13Denn wenn ich zu dem Gerechten spreche: Du sollst leben!, und er verlässt sich auf seine Gerechtigkeit und tut Böses, so soll aller seiner Gerechtigkeit nicht mehr gedacht werden, sondern er soll sterben um des Bösen willen, das er getan hat.“
.
.
DER HERR JESUS CHRISTUS SCHENKE GNADE UND ERKENNTNIS ÜBER DEIN HANDELN!
.
.

CHRISTI HIMMELFAHRT UND AUSRÜSTUNG DER JÜNGER UND JÜNGERINNEN JESU MIT DER KRAFT DES HEILIGEN GEISTES: APOSTELGESCHICHTE 1, 1-14

.

.

CHRISTI HIMMELFAHRT UND AUSRÜSTUNG DER JÜNGER UND JÜNGERINNEN JESU MIT DER KRAFT DES HEILIGEN GEISTES: APOSTELGESCHICHTE 1, 1-14

.

„Den ersten Bericht habe ich gegeben, lieber Theophilus, von all dem, was Jesus von Anfang an tat und lehrte 2bis zu dem Tag, an dem er aufgenommen wurde, nachdem er den Aposteln, die er erwählt hatte, durch den Heiligen Geist Weisung gegeben hatte.

3Ihnen zeigte er sich nach seinem Leiden durch viele Beweise als der Lebendige und ließ sich sehen unter ihnen vierzig Tage lang und redete mit ihnen vom Reich Gottes.

4Und als er mit ihnen zusammen war, befahl er ihnen, Jerusalem nicht zu verlassen, sondern zu warten auf die Verheißung des Vaters, die ihr, so sprach er, von mir gehört habt; 5denn Johannes hat mit Wasser getauft, ihr aber sollt mit dem Heiligen Geist getauft werden nicht lange nach diesen Tagen.

6Die nun zusammengekommen waren, fragten ihn und sprachen: Herr, wirst du in dieser Zeit wieder aufrichten das Reich für Israel?

7Er sprach aber zu ihnen: Es gebührt euch nicht, Zeit oder Stunde zu wissen, die der Vater in seiner Macht bestimmt hat; 8aber ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an das Ende der Erde.

9Und als er das gesagt hatte, wurde er zusehends aufgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf vor ihren Augen weg.

10Und als sie ihm nachsahen, wie er gen Himmel fuhr, siehe, da standen bei ihnen zwei Männer in weißen Gewändern.

11Die sagten: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und seht zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg gen Himmel aufgenommen wurde, wird so wiederkommen, wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen.

12Da kehrten sie nach Jerusalem zurück von dem Berg, der heißt Ölberg und liegt nahe bei Jerusalem, einen Sabbatweg entfernt.

13Und als sie hineinkamen, stiegen sie hinauf in das Obergemach des Hauses, wo sie sich aufzuhalten pflegten: Petrus, Johannes, Jakobus und Andreas, Philippus und Thomas, Bartholomäus und Matthäus, Jakobus, der Sohn des Alphäus, und Simon der Zelot und Judas, der Sohn des Jakobus.

14Diese alle waren stets beieinander einmütig im Gebet samt den Frauen und Maria, der Mutter Jesu, und seinen Brüdern.“

.

.

 

 

 

 

 

Schlagwörter-Wolke